»I want to dedicate this exhibition to a time, when there was no photography, when we whispered and were scared and frightened of harlequins and poison, tender souls with grace and strenght.«  

Tatiana Nekrasov verbrachte in ihrer frühen Kindheit einige Zeit in St. Petersburg und London. Sie studierte Philosophie an der Humboldt Universität Berlin und Schauspiel am Europäischen Theaterinstitut. Seit 2010 arbeitet sie freischaffend als Sprecherin und Schauspielerin für Bühne und TV. 2014 erhielt sie ein Stipendium am renommierten New Yorker Susan Batson Studio und blieb zwei Jahre dort.

Seit 2015 hat sie sich verstärkt der Malerei gewidmet. Daraufhin entstand eine Zusammenarbeit mit der Performance-Künstlerin BALA in London. 2017 präsentierte HoTo Berlin Nekrasov zum ersten Mal in der Gruppenaustellung „fierce cranberry taarof“ in Berlin. Tatiana Nekrasov lebt mit ihren 2 Söhnen in Berlin.

« Zurück